Kfz-Teile im Internet bestellen – Gut und günstig

Seit dem Siegeszug des Internets gibt es nichts, das es nicht online zu bestellen gäbe. Vom Strampelanzug über Wohnungseinrichtung bis hin zum Wohnmobil lässt sich nahezu alles beziehen, was das Konsumentenherz begehrt. Die neuen Märkte gingen natürlich auch an Gebrauchtwagenhändlern, Tuning-Spezialisten und Kfz-Zubehörlieferanten nicht vorbei und so blüht das Geschäft gerade für Letztere, denn die Anfahrt zum Fachhändler, zur Vertragswerkstatt oder das Stöbern von gedruckten Zeitungsanzeigen fällt weg. Kfz-Teile lassen sich aller Art und bequem von Zuhause aus beziehen. Hierbei bieten sich nicht nur logistische, sondern auch preisliche Vorteile – eine gute Recherche und einen seriösen Online-Shop vorausgesetzt.

Autozubehör und Ersatzteile: der Onlinehandel auf dem Vormarsch

Vor allem beim Handel mit weniger gefragten Kfz-Ersatzteilen punktet das Internetgeschäft gegenüber dem konventionellen Handel, denn durch ein gut strukturiertes Händlernetzwerk erhalten Online-Shops kostengünstigen Zugang auch zu Auslaufmodellen, Sonderanfertigungen und Spezialteilen für den Gebrauchtwagen. Auf wagens.at und swag.de beispielsweise finden sich nicht nur Reifenmodelle aller Art und Preisklasse, sondern auch Kleinteile, wie Freisprechanlagen, Starthilfen oder sogar Motorenöl zu einem fairen Preis. Trotz Versandkosten, die bei gewichtigen Kfz-Teilen, wie Winterreifen, anfallen, siedelt sich der Gesamtpreis meist noch unterhalb des Durchschnittspreises klassischer Filialhändler an. Realisierbar ist Schnäppchenpolitik bei trotzdem guter Produktqualität durch geringe Kostenstellen für Personal oder auch die eingesparte Miete der Verkaufsfläche. Eine Lieferung innerhalb weniger Tage ist dabei Standard. So sparen Kunden nicht nur Geld, sondern auch Zeit und Transportkosten für sperrige oder schwer zu beziehende Kfz-Teile.

Markenfälschungen in großen Online-Auktionshäusern

Unverbesserliche Schnäppchenjäger bauen auf den Kauf von Gebrauchtwagen-, Zubehör- und Kfz-Teilen bei großen Auktionshäusern. Hier ist allerdings Vorsicht geboten, denn Händler aus Fernost können die Echtheit diverser Artikel nicht immer garantiert. Hier fährt das Unfallrisiko buchstäblich mit im Auto – in Form einer gefälschten Bremsscheibe oder anderer Ersatzteile, die keiner sorgfältigen Produktionsprüfung unterlagen.