Autoreifen wechseln oder wechseln lassen?

Der Wechsel der Autoreifen führt zweimal im Jahr zu mehr oder minder langen Listen für Reifenwechseltermine bei den Werkstätten. Die Termine sind vor den Wintermonaten besonders begehrt, da sich Autofahrer zumindest eine Teilschuld zugesprochen bekommen, wenn sie trotz Schnee und Eis mit Sommerreifen fahren und in einen Unfall verwickelt werden. Die Winterreifenpflicht bringt demnach viele Autofahrer dazu die Reifen zu wechseln, sobald der erste Frost angesagt ist. Meist ist dies ein paar Tage zu spät und die Wartezeiten sind unvermeidbar. Die Termine für den Wechsel von Winter- auf Sommerreifen erfolgt hingegen stressfreier.

Wichtig beim Reifenwechsel

Autofahrer, die beruflich viel mit dem Auto unterwegs sind, sind auf einen pünktlichen Reifenwechsel angewiesen. Alternativ zum Reifenwechsel in einer Werkstatt kann dieser gut mit einfachen Werkzeugen selbst durchgeführt werden. Alles was dazu benötigt wird finden Sie beim Fachhandel für Autoteile oder im Baumarkt. Für den Reifenwechsel wird benötigt:

  1. Schraubschlüssel, am besten Drehmomentschlüssel
  2. Wagenheber, am besten hydraulisch
  3. Platz zum Einlagern der Reifen, gut: Felgenbaum

Reifen mit AlufelgeSteht der eigens organisierte Reifenwechsel an, dann sind einige Sicherheitsvorkehrungen zu beachten. Zunächst zum Werkzeug: Ein Drehmomentschlüssel hilft dabei, die Aluminiumfelgen nicht zu beschädigen aber trotzdem genug Kraft aufzubringen um die Schraube festzuziehen. Der Wagenheber ist erforderlich um den Reifen auch aus dem Radkasten ziehen zu können. Hierzu sollte der Wagen so hoch angehoben werden, bis der Reifen mindestens eine halbe handbreit über dem Boden schwebt. Ein stabiler und ebener Boden ist für den sicheren Stand des Wagenhebers unerlässlich. Ein hydraulischer Wagenheber hilft dabei das Auto auch mit geringem Kraftaufwand anzuheben. Nach dem Wechsel der Reifen wird Platz zur Einlagerung benötigt. Gute Möglichkeiten um die Reifen so zu lagern, dass diese keine „Druckstellen“ bekommen, ist ein sogenannter Felgenbaum. Die Lagerung ist somit platzsparend und schonend für die Pneus. Wir möchten darauf hinweisen, dass der Reifenwechsel innerhalb kürzester Zeit vom Fachpersonal gemacht werden kann – Sollten sie nicht unbedingt auf den zeitnahen Reifenwechsel angewiesen sein, dann warten Sie auf einen freien Termin in der Werkstatt.

Reifen aus dem Internet

Ein auf Reifen und Felgen spezialisierter Internethandel wie //www.gripgate.com/ bietet die Montage der Reifen bei Servicepartnern an. Mit über 1600 Partnern innerhalb Deutschlands ist die nächste Service-Station nicht weit. Wird die Bestellung auf der Internetseite abgeschlossen, dann erhält der Kunde besonders attraktive Preise bei der Montage der Reifen auf die Felgen. Bei der Bestellung von Kompletträdern ist die Montage und das Zusammenfügen von Reifen und Felgen sogar kostenlos.